Die BuFaK WiWi fordert, alle Verfahren, die nicht zwingend durchgeführt werden müssen, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, um die Qualität der Begutachtung durch online oder Schriftverfahren nicht zu gefährden.

Zum Positionspapier